Gottesdienstordnung

Gottesdienstordnung
vom 16.10. bis zum 23.10.2021

Samstag           16.10.2021             Wochentag / Hl. Hedwig
11.00 Uhr          Taufe von Emilie Konarski
17.15 Uhr          Beichtgelegenheit
17.30 Uhr          Pfarrkirche            Oktoberrosenkranz
18.00 Uhr          Hl. Messe               Irene Loibl für +Ehemann und Vater

Sonntag            17.10.2021             29. Sonntag im Jahreskreis / KIRCHWEIHEFEST
08.30 Uhr          Pfarrmesse            für alle Lebenden und +Verstorbenen der Pfarrei;
Helga Englberger für +Eltern sowie +Verwandtschaft;
Familie Weichselberger für +Nachbarn
10.00 Uhr          Beichtgelegenheit
10.30 Uhr          Hl. Messe               Maria Michelis für +der Familie Michelis , für die +der Familie Huber sowie für +der Familie Salbeck;
Tochter Christine für +Mutter Katharina Schuster
11.30 Uhr          Taufe von Fabian Eisenreich
17.00 Uhr          Pfarrkirche            Oktoberrosenkranz

Montag             18.10.2021             Fest: Hl. Lukas
08.00 Uhr          Hl. Messe               Pfr. Pruszynski für +Pfarrer Eugeniusz Berezowski
15.30 Uhr          Pfarrkirche            Regionalkonferenz

Dienstag           19.10.2021             Wochentag
18.00 Uhr          Pfarrkirche            Oktoberrosenkranz
18.30 Uhr          Hl. Messe               Maria König für +Bruder Klemens Schumacher sowie für +Angehörige
19.30 Uhr          Pfarrsaal               Chorprobe

Mittwoch          20.10.2021             Wochentag / Hl. Wendelin
08.00 Uhr          Hl. Messe               um Überwindung der Corona-Epidemie und ihrer Folgen
Silvia Schreiner für + Julia und Jakob Maleika, +Sohn Georg, +Martha und Josef Hallas, +Sohn Hendrik, +Johann Schreiner, +Marianne und Johann Kaspar
17.00 Uhr          Pfarrkirche            Oktoberrosenkranz
19.30 Uhr          Pfarrsaal               2. Filmvortrag über den hl. Josef (Pfarrforum)

Donnerstag      21.10.2021             Wochentag / Hl. Ursula
09.00 Uhr          Hl. Messe               um Bekehrung der Sünder
17.00 Uhr          Pfarrkirche            Oktoberrosenkranz

Freitag              22.10.2021             Hl. Johannes Paul II.
08.00 Uhr          Hl. Messe               für die Armen Seelen
14.45 Uhr          Pfarrsaal               Kinderchor-Probe
16:00 Uhr         Gruppenraum       Ministrantenstunde
16.00 Uhr          Pfarrkirche               1. Firmkatechese
17.00 Uhr          Pfarrkirche            Oktoberrosenkranz

Samstag           23.10.2021             Wochentag / Missio-Kollekte
10.30 Uhr          Taufe von Loredana Stein
17.15 Uhr          Beichtgelegenheit
17.30 Uhr          Pfarrkirche            Oktoberrosenkranz
18.00 Uhr          Hl. Messe               Familie Springer für +Angehörige
Familie Wedera für +Eltern sowie für +Großeltern

— Hinweise —

  1. Im Monat Oktober beten wir vom Dienstag bis Sonntag den traditionellen Rosenkranz jeweils um 17.00 Uhr bzw. 30 Minuten vor den Abendgottesdiensten am Dienstag oder am Samstag.
  2. Es können wieder Konzerte, Vorträge, Bibelgespräche, Gruppenstunden, Chorproben, Kirchenverwaltung- und Pfarrgemeinderatssitzungen, Vereinsversammlungen in direkter Präsenz unter Beachtung der Infektionsschutzvorschriften stattfinden! Es gilt aber die 3G-Regel in den geschlossenen Räumen.
  3. Die FFP2-Maskenpflicht entfällt, dafür wird die medizinische Maske („OP-Maske“) der neue Maskenstandard.
  4. Für unsere Gottesdienste findet die 3G-Regel keine Anwendung, um niemanden vom Gottesdienst auszuschließen. Es bleibt bei der 1,5 m Abstandsregelung (jenseits des eigenen Hausstands). Bei Eingängen stehen Desinfektionsmittel zur Verfügung. Es besteht Maskenplicht (medizinische Maske – OP-Maske) bis zur Sitzplatzeinnahme, beim Kommunionempfang und beim Verlassen der Kirche. Am Platz gilt keine Maskenplicht! Der Gemeindegesang kann auch ohne Maske stattfinden.
  5. Unser Pfarrbüro ist offen. Es gelten für alle AHA-Regeln: Abstand 1,5 m, Hygiene, Maske (OP-Maske). In dringenden Fällen kann man auch einen Termin telefonisch vereinbaren (08731-7934) und auch eine Nachricht auf dem AB hinterlassen.

—————————–

Information des Bischöflichen Ordinariates zur Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (14. BaylfSMV)
Hinweise des Generalvikars vom 02.09.2021

In Bezugnahme auf die 14. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Bayerischen Gesundheitsministeriums – gültig vom 2. September bis 1. Oktober 2021 – darf ich Ihnen die wichtigsten Rechtsgrundlagen und Eckpunkte für unseren Umgang zur Pandemiebekämpfung mitteilen:

I. Grundsätzliches

  1. Indoor gilt breitflächig die 3G-Regel. Für Kinder, die noch nicht eingeschult sind, gibt es Ausnahmen. Schüler gelten mit Blick auf die regelmäßigen Tests in der Schule als getestet.
  2. Die FFP2-Maskenpflicht entfällt, dafür wird die medizinische Maske („OP-Maske“) der neue Maskenstandard.
  3. Ausgenommen von der 3G-Regel sind Gottesdienste.

    II.  Konkret bedeuten diese neuen Rechtsgrundlagen für die Gottesdienste
  1. Es besteht Maskenpflicht („OP-Maske“) bis zur Sitzplatzeinnahme sowie beim Kommuniongang. (am Platz also keine Maske!!!)
  2. Für Werktags- und Sonntagsgottesdienste findet die 3G-Regel keine Anwendung, um niemanden vom Gottesdienst auszuschließen. Es bleibt bei der 1,5 m Abstandsregelung (jenseits des eigenen Hausstands) und damit ist keine Kontrolle nötig.
  3. Der Gemeindegesang kann auch ohne Maske stattfinden.
  4. Die 3G-Regel kann optional zur Anwendung kommen bei Gottesdiensten, an denen ausschließlich geimpfte, genese oder getestete Personen teilnehmen. Hier gelten dann keine Personenobergrenzen, aber es muss eine Kontrolle erfolgen. Dies kann gelten bei Tauffeiern, Trauungen und Firmungen. In diesem Fall gilt die Maskenpflicht auch am Platz.
  5. Gottesdienste im Freien können ohne Begrenzung der Personenzahl stattfinden.
  6. Die „Diözesanen Anweisungen für Liturgie und Seelsorge in der Diözese Regensburg“ vom 7. Juni 2021 bleiben zunächst im Wesentlichen bestehen, mit Ausnahme der oben genannten neuen Rechtsgrundlagen.
  7. Sobald das ökumenische Infektionsschutzkonzept überarbeitet ist, werden wir die „Diözesanen Anweisungen für Liturgie und Seelsorge in der Diözese Regensburg“ anpassen und Ihnen zukommen lassen.

Gehen wir auch weiterhin mit Gottvertrauen und Kreativität die Herausforderungen an und halten wir die staatlichen Vorschriften und Empfehlungen ein. Zu gleich bitte ich darum, die die Kirchen offen- und das sakramentale Leben der Kirche aufrechtzuerhalten.

Im Gebet verbunden
Dr. Roland Batz, Generalvikar